Der Tabakwarenmarkt 2016

stock-photo-15559856-real-cuban-farmer-at-a-tobacco-plantation
Überblick
    • In Deutschland gibt es etwa 150 mittelständisch strukturierte Tabakwaren-Großhändler und Automatenaufsteller mit 4.500 Beschäftigten.
    • Im Jahr 2016 betrug der Jahresumsatz an Tabakwaren in Deutschland lt. Statistischem Bundesamt ca. 25,12 Milliarden Euro.
    • Das Tabaksteueraufkommen belief sich auf insgesamt 14,182 Mrd. € (netto).
    • Insgesamt 59 Prozent des Gesamtabsatzes von Tabakwaren wurde durch den Tabakwaren-Großhandel vertrieben.

Zigarettenautomaten

  • Aktuell werden ca. 330.000 Zigarettenautomaten in Deutschland betrieben.
  • Alle Geräte sind mit einem sicheren und wirkungsvollen Techniksystem ausgestattet, um Kinder und Jugendliche vom Kauf am Automaten auszuschließen.
  • Zum 01.01.2009 wurden alle Geräte so angepasst, dass dann nur noch Personen über 18 Jahren dort kaufen können.
  • Von 75,02 Milliarden Fabrikzigaretten mit einem Umsatz von 20,521 Milliarden Euro (Zahlen des Statistischen Bundesamtes) wurden 2016 gut 11 Prozent über Zigarettenautomaten abgesetzt.

Der BDTA

Gründung und Mitglieder
    • Der BDTA wurde 1949 als Dachverband für die Tabakwaren-Großhandelsverbände in den einzelnen Bundesländern gegründet.
    • 1 Regionalverband (LSTA) ist im BDTA organisiert.
    • Ca. 110 Tabakwaren-Großhandlungen – zumeist mittelständische Betriebe – sind Mitglieder des BDTA.
    • Vorsitzender: Dr. Michael Reisen
    • Geschäftsführer: Carsten Zenner
    • Bevollmächtigter: Prof. Dr. Reinhard Pauling
    • Geschäftsstelle: Stadtwaldgürtel 44, 50931 Köln,
      Tel. 0221 400700