Tabaksteueränderung 2017

Tabaksteueränderung zum 15. Februar 2017 für Zigaretten und Feinschnitt

Bei der Besteuerung von Tabakwaren ab dem 15. Februar 2017 ergeben sich nur kleine Änderungen. Der Steuertarif für Zigarren/Zigarillos und Pfeifentabak bleibt unverändert.

Für den ab 15. Februar 2017 geltenden Tabaksteuertarif sind die gewichteten durchschnittlichen Kleinverkaufspreise aus 2016 Berechnungsgrundlage für die Mindeststeuer bei Zigaretten und Feinschnitt. Die Kleinverkaufspreise wurden am 04. Januar 2017 ermittelt und anschließend durch das Bundesministerium für Finanzen (BMF) veröffentlicht.

Der gewichtete durchschnittliche Kleinverkaufspreis (§ 2 Abs. 2 bzw. Abs. 3 TabstG) beträgt für den Zeitraum vom 15.02.2017 bis zum 14.02.2018 27,3553 Cent je Zigarette bzw. 145,1088 EUR je Kilogramm Feinschnitt.

Die daraus resultierende Gesamtsteuerbelastung (Schwellenwert für die MIndeststeuerberechnung) beträgt 20,120 Cent je Zigarette bzw. 95,040 Euro je Kilogramm Feinschnitt.