SIE HABEN IHRE DATEN VERGESSEN?

Der Technische Automaten Ausschuss - TAA

Wer oder was ist der TAA?

Unter dem Technischen Automatenausschuss (TAA) versteht man ein Expertenkonsortium des BDTA, welches in jahrzehntelanger Arbeit die Entwicklung des heutigen Zigarettenautomaten vorangetrieben hat. Von der Erfindung des Zigarettenautomaten Anfang des 20. Jahrhundert bis zum heutigen Modell, wurden viele Herausforderungen in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit realisiert.

Ein Meilenstein in der Geschichte der Zigarettenautomaten wie wir ihn heute kennen, war die erfolgreiche Implementierung und Sicherstellung eines Jugendschutzes Systems durch den TAA zum 01.01.2007. Das Jugendschutzmerkmal ist eine Funktion am Zigarettenautomaten um sicherzustellen, dass der Kunde das Mindestalter von 18 Jahren erreicht hat.

Moderne Zigarettenautomaten sind mittlerweile in der digitalen Welt angekommen. Zusammen mit renommierten Unternehmen entwickelt der TAA zukunftsträchtige Technologien, dabei werden Steuerungen, Energiemanagement, Bezahlsysteme sowie Telemetrielösungen eingesetzt.

Der digitale Lebensstil erzeugt einen anderen Umgang mit Geld. Der TAA steht daher in engen Kontakt mit Banken, Entwicklern und Behörden um den Weg für kontaktloses Bezahlen am Automaten serienreif einzusetzen. Oberstes Gebot hinsichtlich jeder Innovationsstufe ist, die garantierte Altersverifikation sicherzustellen.

Die Inbetriebnahme der ersten Zigarettenautomaten auf kontaktloses Bezahlen hat Anfang des Jahres 2019 begonnen. Besonders stolz ist man auf die gelungene Multitasking-Funktion am Automaten, jedes Zahlungsmittel (Münzen, Banknoten, Girocard und Geldkarte) kann eingesetzt werden.

Ein weiterer großer Meilenstein wird das Projekt „Mobile Payment“ bedeuten. Hier wird der TAA eine brancheneinheitliche Lösung entwickeln.

Fazit: Gemeinsam finden wir einen Weg oder wir schaffen einen!

 

Regionalversammlung
NACH OBEN